mobile e.V. Logo
 
 

Quartalsbriefe

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,
es gibt erstaunlich viel Neues!
Homepage:
Dank der emsigen Arbeit an der Ertüchtigung unserer Homepage kann Martin Glinzer mit einer
schönen Ergänzung aufwarten: Getreu dem Motto „gut Ding will Weile haben“ sind nun auch die
Kataloge von Friedrich Gottlob Hoffmann online:

Rezension:
Und dank der Mühe von Jörg Meiner haben wir auch die Rezension eines unserer Förderprojekte, nämlich der Dissertation von Maren-Sophie Fünderich für alle online:

Vortag Jan Mende:
Für die letzte Mitgliederversammlung hatte Jan Mende, Kurator am Knoblauchhaus in Berlin, seinen Vortrag „Tropisch warm“ zur neuen Dauerausstellung zu Alexander von Humboldt, seine Spuren in Berlin und seine Verbundenheit mit dem Gründer des Hauses, dem Berliner Fabrikanten Johann Christian Knoblauch und seiner Familie, vorbereitet. Mit Hilfe von Angelika Rauch und Peter Godaniburg wurde ein Video draus. Hier gehts zum Video
Projekt Ostankino:
Nach intensiver Beschäftigung mit den Texten und deren Inhalten sowie der Außenwirkung für den Verein hat sich der Vorstand dazu entschlossen, die Texte nicht auf die Homepage zu bringen. 

Publikationshinweis von Michael Bohr, Wien:
„Das demnächst erscheinende Buch: Sakralmöbel aus Österreich: Von Tischlern und ihren Arbeiten im Zeitalter des Absolutismus. II Kunstlandschaften im Norden, Süden und Westen, setzt die umfangreiche Studie zu österreichischen Kirchenmöbeln aus der Barockzeit fort.

Während für den 2017 publizierten ersten Band Ausstattungsstücke aus dem Osten Österreichs bearbeitet wurden, präsentiert der zweite Band Möbelensembles aus den anderen Landesteilen. Neben einem umfassenden Katalog mit genauen Beschreibungen und einer Vielzahl von Abbildungen beinhaltet das neue Buch einleitende Kapitel zu Planungsabläufen und handwerklichen Prozessen, zur Zusammenarbeit von Tischlern mit anderen Gewerken und zur Einbindung des sakralen Mobiliars in die räumliche Umgebung. Da die Recherche nicht nur Fragen der Stilkritik nachgeht, sondern auch Gebiete der Wirtschafts-, Sozial- und Handwerksgeschichte streift, reicht sie über eine rein deskriptive Analyse des überlieferten Bestandes weit hinaus.“ Hier gehts zum Buch.

Ausstellungshinweis Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg:
Carola Klinzmann weist auf einen online Film mit faszinierenden Entdeckungen zum Hamburger Jugendstil zur Ausstellung Peter Gustav Dorén hin: Hier gehts zur Seite der Ausstellung.


Exkursion nach Thüringen:
Auf Grund der pandemiebedingten Planungsunsicherheit entfällt die Exkursion nach Gera - leider.
 

Jährliche Mitgliederversammlung 2021:
Die jährliche Mitgliederversammlung findet dieses Jahr in Braunschweig statt. Ursel Gassner, leitende
Restauratorin am Herzog-Anton-Ulrich-Museum, hat sich freundlicherweise bereit erklärt für das Wochenende vom 19.-21. Nov. 2021 ein Exkursionsprogramm zu planen. Mit beteiligt sind Frau Dr. Minning und Andreas Büttner.

Mit Zuversicht warten wir auf den Frühling und die Impfungen!
Mit den besten Wünschen
Ihre
Henriette Graf